VfR Rüblinghausen 1909 e. V.

Herzlich willkommen beim VfR. Aktuelle Informationen:

 

Kreisweite Spielabsage für Sonntag 10.12.2017 

 

Jahreshauptversammlung VfR Rüblinghausen 1909 e.V.

04. März 2017, Sportheim Rüblinghausen

- es gilt das gesprochene Wort -

Solide Finanzen – sportlicher Erfolg – „der beste Präsident der Welt“

Das sind die wohl passenden Überschriften zur Jahreshauptversammlung des VfR Rüblinghausen 1909 e.V. Eine Versammlung, die ganz im Zeichen der Würdigung des „Lebenswerkes“ von Joachim Schlüter stand. Der über die Kreisgrenzen hinaus bekannte und aktive Joachim Schlüter konnte am Samstag auf ein seltenes Jubiläum zurückblicken: 30 Jahre 1. Vorsitzender des VfR. 30 Jahre Gestaltung, Aufbau und permanente Weiterentwicklung des VfR zu einem innovativen, sportlich erfolgreichen und weitaus anerkannten Verein, in dem sich nicht nur die Vorstandskollegen sondern auch rd. 500 weitere Mitglieder, Trainer und Betreuer gerade wegen seines Wirkens richtig wohl fühlen. Als Überraschungsgast hielt als Neumitglied des VfR der Landtagsabgeordnete Theo Kruse die Laudatio. Theo Kruse, der sich nicht nur durch seinen Schwiegersohn und sein Enkelkind dem Verein eng verbunden fühlt, widmete sich in seinen Ausführungen nicht nur den einzelnen Stationen von Joachim Schlüter im und außerhalb des Vereins (siehe unten) sondern verwies auf die hohe Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements gerade in der heutigen Zeit. Die von Joachim Schlüter immer vorbildliche, uneigennützige und auf Konsens ausgerichtete Tätigkeit sei in dieser Form sicherlich einzigartig und hat damit auch zu einer hohen Reputation des Vereins nicht nur im Kreis Olpe geführt. Auch aus diesem Grund wurde Joachim Schlüter zum „Sportass des Jahres“ im Kreis Olpe gekürt.  Joachim Schlüter nahm die Worte wie gewohnt bescheiden entgegen und bezeichnete seine Tätigkeiten als „normal und selbstverständlich“. Den Glückwünschen schloss sich der Vorstand des VfR mit einem Wochenende für den Vorsitzenden und seiner Gattin Ulrike bei seinem zweitliebsten Verein in München an.

Daneben wurde im geschäftsführenden Vorstand Joachim Schlüter als 1. Vorsitzender als auch Geschäftsführer Patrick Berg einstimmig für eine weitere Amtszeit bestätigt. Kassierer Martin Scheele konnte unter Applaus wieder grundsolide Zahlen präsentieren. Für 50jährige Mitgliedschaft wurden Rüdiger Hohleweg, Gerold Hütte, Michael Kühr, Jürgen Nitschke und Ludger Stracke geehrt. Die silberne Vereinsnadel für besondere Verdienste erhielten Tobias Heuel und Ralph Vierschilling. Die Ehrennadel des FLVW in Gold erhielten Jürgen Döppeler und Dietmar Heuel.

Und das der VfR auch sportlich auf dem richtigen Kurs ist zeigen die Tabellenstände von 1. Mannschaft mit Rang 1 in der Kreisliga A (Stand 04.03.2017), dem erfolgreichen Neustart der 2. Mannschaft in der ersten Saison sowie den Topplatzierungen von A-Jugend, B-Jugend, C-Jugend und D-Jugend. Dieser Erfolg ist nach Aussage des 2. Vorsitzenden Thomas Meurer auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der „VfR-Familie“ zurückzuführen.

Mit Standing Ovations der zahlreich erschienenen Mitglieder in dem neugestalteten Vereinsheim für Joachim Schlüter und Freibier des neuen Getränkepartners des VfR, endete der offizielle Teil einer wiederum harmonischen Jahreshauptversammlung. Und es waren sich alle einig: „Wir haben den besten Präsident der Welt.“

Laufbahn von Joachim Schlüter:

Schiedsrichter: 1975-1978

Aktiver Spieler 1. Mannschaft: 1977-1988

Jugendtrainer und –Betreuer: 1998-2007

Beisitzer im Vorstand: 1979-1987

Vorsitzender des VfR: seit 1987

Weitere Ämter:

Geschäftsführer Stadtsportverband Olpe: 1986-1992

Vorsitzender des Stadtsportverbandes Olpe: seit 2006

Kreisehrenamtsbeauftragter FLVW Kreis Olpe: seit 2007

Vorstand Kreissportbund Olpe: seit 2007

Vorsitzender FLVW Kreis Olpe: seit 2010

Vorsitzender Qualitätsausschuss FLVW Kreis Olpe: seit 2010

Sprecher Arbeitskreis Kreisvorsitzende Südwestfalen/Ruhrgebiet FLVW: seit 2015

Beirat Westdeutscher Fußballverband: seit 2016